Training am 14.04.

Auch heute wurde wieder fleißig Obedience im Westerwald trainiert.

Odin:

Nachdem ich den Parcour aufgebaut habe, laufe ich ihn vorsichtshalber mit Odin ab.
Ihr kennt das: im Kopf hat es Sinn gemacht. 😃


Also zunächst mit der Fußarbeit im Slalom um die Markierungen auf dem Boden.


Am Quadrat aus der alten Prüfungsordnung dann die Platzablage eingeleitet und an der Schnelligkeit gearbeitet.


Zur Abwechslung dann die Hürde als Auflockerung genutzt und in das Voraus gesendet.


Natürlich das Auflockern nicht vergessen.

Einweisung in die Übungen für alle:



Betina mit Eyk:


Erst Sitz aus der Bewegung im "alten" Quadrat (verkürzt auf 4x4) ...


... dann Platz aus der Bewegung.


... klappt auch in der Wiederholung.


Durch den Slalom.


Und zum Schluß über die Hürde.

Michaela und Maya:


Sitz aus der Bewegung ...


... und Einleitung Platz aus der Bewegung.
 

Abschluß nach dem Slalom: das Sitz aus der Bewegung.


Vorbereitung für den Sprung über die Hürde.

Daniela und Suky:


Einleitung Steh aus der Bewegung.


Sprung über die Hürde.

Gerhard und Yuma:


Platz ...


Steh ...


Hürde ...


Biggi und Jilly (Sozialisierung und Bindung):






Und zum Abschluß:


Interesse an einem Obedience-Training?

Weitere Informationen gibt es für den Westerwald hier: SV OG Ebernhahn