Traumpfädchen Riedener Seeblick

[331-17-847-5.2-1134.1-5162.6]


Für die Wanderung heute stand witterungsbedingt nur ein kurzes Zeitfenster zur Verfügung.
So entschieden wir uns für ein weiteres "Traumpfädchen": Riedener Seeblick.
Quasi eine Art "Lightversion" des Traumpfades "Waldseepfad Rieden", den ich gemeinsam mit zwei Arbeitskolleginnen  im August 2013 erwandet habe.
 

 Der Startpunkt der Wanderung befindet sich direkt am Waldsee - ebenso wie der Traumpfad auch.


So werden wir zu Beginn und auch wieder am Ende der Wanderung auf die Wegemarkierung des Traumpfades stoßen.
Wir halten uns an die Markierung des Traumpfädchens (die untere blaue Markierung) und werden hierbei sehr gut durch die Rundwanderung geführt.


Sind wir zu Beginn der Wanderung noch im Sonnenschein gestartet, nieselt es nach wenigen Metern Wanderung direkt ein bisschen.



Wenigstens sind wir noch alleine unterwegs.


Vorbei geht es dann am Sauerbrunnen und wenig später am Kneipp(tret)becken.


Kurze Zeit später trennen wir uns vom Traumpfad; wir werden rechts in die Höhe geleitet.


Es geht nunmehr in einigen Schlenkern links und rechts weiter.


Letztlich geht es um den Schmalberg und so müssen wir wieder hinauf.
Ein Teil der Wege dieses Traumpfädchens führt über Wiesenwege.
Wie man sich vorstellen kann - und aufgrund der Witterung der letzten Tage / Wochen - sind einige Passagen sehr matschig und dann auch rutschig. Neben Fahrzeugspuren finden sich auch eine Vielzahl von Reifenspuren, die von Fahrrädern stammen.


Nach kurzer Zeit treffen wir an dieser Stelle wieder auf den Traumpfad.


Es geht nun zurück in Richtung des Waldsees.


Herbstliche Farben.


Die Sonne lässt sich wieder sehen.

 
Jetzt ist es nicht mehr weit.




Wir befinden uns auf der Zielgeraden. Mittig im Bild scheint der Waldsee durch.





Fazit:


Nett. Kurz. Mehr aber auch nicht.

 
Track, Karte, Übersicht etc.:

Kommentare