Glees (Kreis AW) - Rundweg 1

[27-17-543-9.0-97.4-4125.9]
Heute morgen auf dem Fenster geschaut: Schnee überall.
Und da für den Mittag Temperaturen um die 6 Grad Celsius gemeldet waren, ging es nach Glees in der Nähe vom Laacher See.
Dort erhoffte ich uns noch länger liegenbleibenden Schnee.





Wir starten in Glees an der Ecke Mühlweg / Burgbrohler Straße, wo sich auch dieses Ortsschild befindet.

Die Parkplätze sind allerdings sehr rar gesät.





Wir laufen den Rundweg im Uhrzeigersinn und werden recht gut durch dieses Wegekennzeichen durch die Runde geführt.



Vorweg: dieser Rundwanderweg besteht zu mehr als zwei Drittel Strecke durch den Wald.



Da wir aber aufgrund des sehr diesigen Wetters eh kaum etwas in der Ferne erkennen können, ist uns dies heute einmal egal.














Brennholz ist auf jeden Fall noch genügend vorhanden.






Nach knapp anderthalb Kilometer seit Beginn der Wanderung gelangen wir an die Mauerley.




Es handelt sich hierbei um einen alten römischen Steinbruch.

Daher führt auch die Wanderroute "U" der Georoute hier entlang.




Über das freie Feld gehen wir zum Voitskopf im Wassenacher Wald.

Selbiger ist auf dem Foto mittig zu erkennen.



Theoretisch hätte man hier weit in die Ferne gucken können.

Da das Wetter dies aber nicht zulässt, muss der Baum als Fotomotiv herhalten.





Wir erreichen den Wassenacher Wald und steigen nun den Voitskopf hinauf.




Schnee hat es unterwegs genug gegeben.





Wir nähern uns dem Lydiaturm, welcher theoretisch einen Blick u. a. auf den Laacher See zulässt.










Und da ist er auch schon.
Erbaut 1927, durch eine Holzkonstruktion um sieben Meter erhöht.


Wer mag, kann wenige hundert Meter weiter gehen und im Waldfrieden eine Mahlzeit einnehmen.

Wir gehen jedoch weiter und passieren eines der vielen Basaltkreuze in der Eifel.





In mehreren Kurven führt uns der Weg nun in Richtung Glees ...





... wobei auch kleinere Pfade zu bewältigen sind.





Bald schon  erreichen wir den Ortsrand von Glees und gehen durch den Ort zurück zum Parkplatz.










Kleines Video zur Tour:



Track, Übersicht, Karte: 


Kommentare