Bad Neuenahr - Ahrweiler Rundtour 9

[149-16-402-4.2-720.7-3557.3]



Bevor der Dauerregen einsetzte, waren wir noch auf eine schnelle Runde unterwegs.
Hierfür bot sich die Rundtour 9 an, die am Golfplatz in Remagen startet.

Alles richtig gemacht. Wagen in die Garage gefahren: es fing an zu regnen. ;-)






Die Rundstrecke ist grundsätzlich gut ausgeschildert, so dass wir diesem Wegekennzeichen folgen können.



Wir parken auf dem großen Parkplatz am Golfplatz beim Restaurant Köhlerhof und gehen von dort aus die Strecke im Gegenuhrzeigersinn in Richtung Lohrsdorf.




Schnell ein erstes Hundefoto geschossen.




Wir laufen an einem Teil des nunmehr seit 34 Jahren bestehenden Golfplatzes vorbei.



Während die asphaltierte Straße nach Lohrsdorf rechts führt, gehen wir den linken Weg in die Höhe zum Lohrsdorfer Kopf.





Ein Blick in den Himmel.
Wir hoffen, dass wir zu diesem Zeitpunkt trocken bleiben (was uns gelungen ist).



Wir gelangen auf ein Teilstück des Rotweinwanderwegs, dem wir links in Richtung Bad Bodendorf folgen werden.





Wir passieren die Schutzhütte Lohrsdorf.

 




Bei schönem Wetter gefällt diese Aussicht natürlich umso mehr.




Wir laufen um übrigen an der Orchideenwiese Lohrsdorf vorbei.









Die 20 Hektar große Orchideenwiese Lohrsdorf, Eigentum des Landes Rheinland-Pfalz, ist das flächenhaft größte und populationsstärkste Vorkommen zahlreicher gefährdeter Orchideenarten im nördlichen Rheinland-Pfalz. Die Wiese befindet sich auf einer Steilhangwiese oberhalb des neuen Friedhofs Bad Bodendorf. Warmes Südhangklima und eine mehrere Meter mächtige kalkreiche Lößschicht ermöglichen dort eine besondere Flora und Fauna mit vielen mediterranen Elementen. An den terrassierten Hängen, auf denen früher einmal der Wein und danach Obstbäume wuchsen, sind die Standortbedingungen ideal: Der Lössboden, auf dem neben Orchideen auch etliche andere seltene Pflanzenarten gedeihen, ist trocken, karg und nährstoffarm (Quelle).






Ein Blick zurück zur Ehlinger Ley und wir verlassen den Rotweinwanderweg links in die Höhe.





Dafür, dass wir Sommer haben, ist es gegen 09:30 Uhr mit 15 Grad Celsius doch recht kühl.




Noch einmal den Blick auf die Ehlinger Ley.



Wir haben den Lohrsdorfer Kopf zu drei Viertel umrundet und begeben uns wieder zum Golfplatz zurück




Auf diesem Teilstück der Rückweges sind wir gleichzeitig auch auf einem Teilstück der Aachen-Frankfurter-Heerstraße unterwegs.







Fazit:

Eher kurze, unspektakuläre Runde. Die wenigen Besonderheiten sind daher auch eher auf dem Teilstück des Rotweinwanderwegs zu finden.

Track, Übersicht etc.:

Mehr erfahren ›

Kommentare