Nordic Walking bei Gimmersdorf

[065-15-231-6.8-715.9-2624.9]




Bei dem schönen Wetter heute musste man einfach raus.

Also flux die zwei Wilden eingetütet und ab nach Wachtberg-Gimmersdorf.




Vom Startpunkt an der Kiesgrube aus gehen wir zunächst geradeaus in Richtung des Waldes und somit am E-Werk vorbei.
Der Weg führt uns nunmehr am Waldrand entlang in einer Rechtskurve, mit einer schönen Weitsicht auf das Siebengebirge.






An der ersten Möglichkeit halten wir uns links und laufen so in den Wald hinein, wobei wir wiederum an der ersten Möglichkeit links abbiegen (wir laufen jetzt auf einem Teilstück des Rheinhöhenweges entlang).

Wir folgen dem Waldweg mit ein paar Kurven und biegen an einer Schutzhütte links hinab auf den Weg "Weisse Hülle" (nicht auszgezeichnet).
So geht es den Haselingsberg hinab bis Ortsrand Pech, wo wir erneut links abbiegen auf den Heltenbachweg. Ein Wanderschild weist uns die Richtung Oberbachem.


 





Wir laufen nun immer geradeaus und parallel zum Heltenbach und somit auch am Angelweiher vorbei.








Hernach halten wir uns links und es geht am "Wasserwerk" links über Asphalt in die Höhe, wobei wir an der ersten Möglichkeit erneut wieder links gehen.
So laufen wir auf die Gabelung zwischen E-Werk und Kiesgrube zu, biegen rechts ab und sind wieder am Ausgangspunkt angelangt.



Das Tourenportal zur Hüttensuche und Routenplanung Mehr erfahren >

Kommentare