Milchhäuschen und Drachenfels


[023-15-7.7-312.7-2221.7]


Unsere größten Ängste sind die Drachen,
die unsere tiefsten Schätze bewahren.
[Zitat: Rainer Maria Rilke]

Auch heute sollte es eine kürzere Rundwanderung werden, da ich eigentlich am Nachmittag noch Motorrad fahren wollte.
Ich will es so formulieren: Nachdem ich nach der Wanderung in der Garage war, habe ich mir einen neuen Hinterradreifen bestellen müssen ;-(

Eine ähnliche Rundwanderung wie heute habe ich bereits im September 2013 absolviert; damals allerdings im Regen und schlechten Sichten.
So wollte ich diese Tour noch einmal bei schönem Wetter absolvieren.




Kurz nach dem Start werden die Hunde im hohen Gras positioniert und ein Blick in die Tiefe geworfen.

Im Hintergrund ist Bonn zu erkennen - auch wenn es noch sehr diesig ist.



Es geht vorbei an der Hirschburg; nunmehr ein Tagungszentrum  von Vodafone.


Nachdem wir einen Schlenker zum Milchhäuschen gegangen und jetzt auf dem Weg zum Drachenfels sind, nutzen wir diesen Bruch für ein Foto.




Ein Blick hinab ...




... und hinauf zum letzten Teilstück der Drachenfels(zahnrad)bahn.








Ausblick von der Aussichtsplattform am Drachenfels



 


Natürlich geht es auch hinauf zur Drachenfelsruine - wo wir die weite Sicht auch in diese Richtung genießen.



Hat doch etwas.



Nachteil ist, dass beginnende Heerscharen von Ausflüglern ebenfalls hier sind und es mit zwei Hunden dann doch etwas schwieriger wird.




Noch ein letzter Blick in die Ferne ...




... bevor es nun hinab nach Königswinter geht.



Zwischendurch eine wunderschöne Aussicht auf Bonn und die Drachenburg.




Die Drachenfelsbahn.




Wir gehen in Richtung Nibelungenhalle weiter.



Sobald wir in Königswinter angekommen sind, geht es scharf rechts in das Nachtigallental hinein.



Nur noch ein paar Meter und wir sind am Ausgangspunkt angekommen.








Fazit:

Kurzweilige, schöne Wanderung auf einem Teilstück des Rheinsteiges mit grandiosen Aussichten.


Track, Wanderkarte etc.:

Kommentare

Joerg Th hat gesagt…
Schöner Bericht! Da habe ich viel wieder entdeckt, was wir auf unserer Rheinsteig-Wanderung gesehen haben!

Liebe Grüße!