Zwischen Ließem und Leimersdorf - V2

[004-15-9.9-42.3-1951.3]


Eigentlich war die Wanderung heute nicht geplant gewesen, da für die kommende Motorradsaison noch ein paar Arbeiten am Motorrad durchgeführt werden mussten.



Allerdings waren mein Arbeitskollege - der mit der diesbezüglichen Ahnung (Danke Friedel) - und ich recht schnell mit dem Auseinanderbau fertig.

Und da es gerade erst Mittag war und die Sonne schien, hatte ich beschlossen, meinem "Abholservice" ein Stück entgegen zu kommen.

Es wurde dann eine entspannte Streckenwanderung bei schönem Wetter.
 Fotografisch bin ich heute die gesamte Zeit der Sonne entgegen gelaufen. ;-)




Ich habe mich zunächst bis zum Ortsende von Ließem bringen lassen, um von dort aus den Weg anzutreten.



In der Ferne ist das Siebengebirge mit dem Drachenfels und der Drachenburg zu erkennen.
Dazwischen liegt der Rhein.




So geht es vorbei am Rheinhöhenfriedhof oberhalb von Oberbachem ...




... und danach hinab nach Oberbachem. Leider ist durch das Gegenlicht nicht viel zu erkennen.




So langsam finden sich auch in Nordrhein-Westfalen Wegeschilder.




Mehrere Rundwege führen hier scheinbar auch lang.



So gelange ich nach Oberbachem und es geht weiter ...



... in Richtung Züllighoven.




Mit einigen Schlenkern ...



... geht es in den benannten Ort hinein und ich blicke zurück.




Ich habe Oedingen durchquert und es geht jetzt in Richtung Birresdorf hinab.




Dabei kommen wir an der Reitanlage "Alte Burg" vorbei.


Mein "Abholservice"  meldet sich und ist nicht mehr weit entfernt.

So geht es noch bis nach Leimersdorf und hier endet die fußläufige Wanderung.






Fazit:

Eher ein schöner Ausgleich bei diesem Wetter nach der getanen Arbeit an der BMW.
Keine wirklich besondere Wanderstrecke als solche. Aber diese Gegend macht Spaß auf mehr.


Deine Outdoor-Plattform zur Tourensuche und Routenplanung Mehr erfahren >

Kommentare