Panoramaweg Lind - die Vierte

[0065-14-7.5-757.1-1673.2]


Der Verstand liebt die Abwechslung - das Herz die Wiederholung.
[Zitat: E. v. Kirchbach]

Ja.
Ich weiß.
Ich bin ihn jetzt zum vierten Mal gegangen.
Ok. Aber heute das erste Mal in anderer Richtung als die drei Male zuvor.

Ein sehr geschätzter ehemaliger Arbeitskollege - der nun seinen verdienten Ruhestand genießt - und meine Wenigkeit haben es heute das erste Mal geschafft, eine gemeinsame Runde zu gehen.

Und da bietet sich der Panoramaweg einfach an - zumal er ihn noch nicht kannte.

Ich verzichte heute auf die übliche Wegbeschreibung (bei Interesse hierzu einfach rechts im Suchfeld "Lind" eingeben) und lasse nur die Bilder wirken.

Alfons: es war wirklich schön, heute mit Dir zusammen diese gemeinsame Rundwanderung zu bestreiten. Müssen wir wirklich wiederholen !!!






Etwa mittig ist in der Ferne der Aremberg zu erkennen.




Hier nicht gut zu erkennen, aber mittig vorhanden: der Turm der Burgruine Wensburg bei Obliers.
Ganz links - aber nicht mehr auf diesem Bild - ist die Nürburg erkennbar.




Blick in die Ferne, wobei ein Teil des Radioteleskop Effelsberg zu erkennen war.





Berge und Täler.




Ein weiterer Turm war zu erkennen. Wir waren uns zuerst nicht sicher, konnten aber an dieser Stelle ausmachen, dass es sich um den Krausbergturm handelte.





Ein Blick in die Krippenkapelle von Lind.






Und die Hinweistafel zur Erbauung der Kapelle mit Fertigstellung 2006.

Ein Klick auf das Bild vergrößert die Tafel zum Lesen.




Nach einem weiteren Schlenker wieder Blicke in Richtung Effelsberg.





Vor uns und unter uns liegt Altenahr.
Ein einzelner Pilz auf der Wiese erweckt unsere Aufmerksamkeit und wird fotografisch festgehalten.



Ein wenig die Aussicht herangezoomt.

Es ist immer wieder einfach nur herrlich hier "oben".





Aber auch wir werden beäugt ...





Noch ein letzter Blick zurück.











Fazit:

Der Weg begeistert mich immer auf's Neue und ich bereue es nicht, ihn so oft gegangen zu sein und bestimmt noch öfter zu gehen.
Mit der Länge von 7,5 Km Rundwanderung auch für Einsteiger sehr zu empfehlen, zumal nicht wirklich nennenswerte Steigungen anzutreffen sind.

Kommentare