Rheinbacher Ländchen

[0049-14-13.9-562.1-1478.2]


Es rauscht im Wald der Wasserfall ...
hörts Rauschen auf, ist's Wasser all' ...

(Bauernregel)


Heute sollten beide Hunde mit auf eine Tour kommen, so dass ich eine Tour aussuchte, bei denen ich nicht weit fahren musste und - aufgrund des angekündigten warmen Wetters - der Waldanteil möglichst hoch sein sollte.

Geplant hatte ich nur, die Tour an der Waldkapelle bei Rheinbach zu starten und als nächstes Ziel den Ort Todenfeld zu wählen.
Alles andere ergab sich während der Wanderung.



Der Wagen wird am - in direkter Nähe zur Waldkapelle gelegenen - Wanderparkplatz abgestellt, die Hunde "tourfähig" gemacht und los.



Das Schild "Alte Weiher - Todenfeld" weist uns den Weg.

Es geht also rechts ab.


Dieses Teilstück bin ich letztes Jahr auf einer anderen selbstgewählten Route gegangen.

Es gefällt mir. Es geht direkt auf schmalem Pfade los.


Da wir direkt am  Eulenbach entlang laufen, findet sich auch eine klitzekleine Brücke, die uns trockenen Fußes über den reißenden Strom führt ;-)



An besonders feuchten Stellen sind Holzbohlen verlegt worden.




So kommen wir auch am "Alte Weiher" vorbei und ich mache ein "Poserfoto" von Draga.


Wir erahnen schon den Ort Todenfeld vor uns liegen.

Aus dem Waldboden wird für ein kurzes Stück Asphalt.


Nachdem wir die Straße (L492)  überquert haben, geht es erneut auf ein Waldstück zu.

Wir sind zwar noch recht früh unterwegs, die Sonne gibt sich aber schon viel Mühe, den Planeten zu erwärmen.


Ich finde es herrlich, alleine auf weiter Flur unterwegs zu sein.

Ok. Alleine ist relativ.
Ohne Wutze würde es keinen Spaß machen.


Wenn ich mich jetzt nicht vertue, sehen wir in der Ferne Berscheid liegen.

Doch bevor wir den Ort erreichen, geht es wieder nach links hinab in den Wald.




So laufen wir an einem weiteren Weiher vorbei.



Eins lässt sich schon mal feststellen: die Wege sind mannigfaltig und bieten somit auch für das Auge Abwechslung.




Hier schauen wir in Richtung Eichen ...




... und etwas weiter in Richtung Bonn (ok, hier ist auf dem Foto nicht wirklich viel zu sehen).



Im Verlauf der Wanderung durchqueren wir teilweise noch die Orte Kurtenbach, Irlenbusch und Merzbach.




Am Ortsende von Merzbach halten wir uns direkt wieder auf die Waldkapelle zu, wo das Auto zu finden ist.







Fazit:

Nette unspektakuläre Runde mit hohem Waldanteil.



Deine Outdoor-Plattform zur Tourensuche und Routenplanung Mehr erfahren >

Kommentare