Samstag, 10. Dezember 2016

Löhndorf Rundweg 8

[244-16-497-7.9-1120.4-3957.0]



Eigentlich sollte es heute für eine Wanderung an die Mosel gehen.
Unterwegs war mir aber einfach der Weg zu weit und so sind wir einen Rundweg bei Löhndorf gegangen.




Ausgearbeitet hatte ich bereits den örtlichen Rundweg 8 und zum Glück als Track gebastelt.

Aufgrund der Beschilderung ist dieser Weg leider nicht nachzuverfolgen, da sie nur noch sehr sporadisch zu finden ist.

Und da sich in Löhndorf auch der Hundeplatz der SV Ortsgruppe Rhein-Ahr-Sinzig befindet - in welcher ich Training gebe - habe ich auch gleich den Parkplatz des Platzes als Startpunkt genutzt.

Ein paar Meter weiter findet sich auch im Wald ein Wanderparkplatz mit Anbindung an den Ahrsteig.




Der Rundweg 8 läuft unter uns entlang, lässt sich aber durch diese kleine Schleife wunderbar verbinden.




Mit einem Schlenker geht es somit - vorbei an der Schützenhalle - in Richtung Löhndorf, wobei wir allerdings vor der Fahrstraße ...



... neben selbiger über einen Wiesenweg geführt werden.

Dieser ist mal näher an der Straße ...



... und auch wieder weiter entfernt.

Wir bewegen uns aber die ganze Zeit parallel zu ihr in Richtung Westum.





Schon bald schauen wir so in das Rheintal hinein.


Wir laufen jetzt auf Westum zu und gehen ein kurzes Stück am Rand des Ortes auf der anderen Seite wieder in die Höhe.

Gleichzeitig haben wir auch einen Wendepunkt der Wanderung erreicht.



Ein Nachteil jetzt: ab Westum sind wir nur noch auf Asphalt unterwegs.

Ok. Wenigstens geht es nicht über matschige Wege.





Wanderer mit Hund werden gerne bestaunt.



Der "Chef" mit den wunderschönen Augen nimmt uns wohlwollend zur Kenntnis.




Langsam aber stetig schrauben wir uns in die Höhe ...




... und werfen diesmal von der anderen Straßenseite den Blick hinab in das Rheintal.



Nachteilig kommt nun hinzu, dass schon recht viele "ich-tu-mal-so-als-wäre-ich-Anlieger" mit ihren Fahrzeugen die asphaltierten Wege befahren.





Vorbei an der Island-Pferde-Zucht ...





... und noch einer interessanten Weitsicht ...



... begeben wir uns jetzt in den Ort Löhndorf hinein und posieren kurz vor dem dortigen Ehrenmal.




Noch vorsichtig die Fahrstraße überqueren und den Weg hinauf zum Hundeplatz nehmen.

Schon sind wir am Fahrzeug angelangt.







Fazit:

Nicht der "Brüller", aber durchaus nett zu gehen.
Allerdings hoher Asphaltanteil.


Aber so 'was von kleinem Filmchen von der Wanderung:



Track etc.: