Dienstag, 27. September 2016

Spondylose beim Rüden




Vor einiger Zeit hatte ich geschrieben, dass sich die Wanderstrecken mit dem Rüden verkürzen werden. So wurden sie bereits um mindestens die Hälfte reduziert.

Balou vor einigen Jahren


Der Rüde wird in Kürze zehn Jahre alt und das Alter fordert auch bei ihm langsam seinen Tribut. Wenn man die Statistik bezüglich des Durchschnittsalters eines Dobermanns zu Rate zieht, ist das aber auch nicht verwunderlich: es gibt unterschiedliche "Aussagen" wie z. B. zwischen sieben und neun Jahren, aber auch 10 Jahren.

Balou im Alter von etwas mehr als einem Jahr


Nachdem er vorgestern am späten Abend beim Aufstehen kurz Schmerzen zu haben schien und für einen Moment mit krummem Rücken lief, waren wir direkt am nächsten Tag bei unserer Tierärztin.

Leider kein schönes Ergebnis: er hat Spondylose. Dass die ausgewerteten Blutwerte für einen Hund seines Alters noch so bombastisch sind, schmälert leider nicht die Sorge um das Wohlergehen des geliebten Hundes.



Natürlich ist es der Lauf des Lebens, aber es macht schon sehr traurig mit anzusehen, wie sehr er  gealtert ist.

Wir werden natürlich den Empfehlungen der Tierärztin nachkommen und uns weiterhin bewegen, allerdings sehr gemäßigt. 


 
Das dürfte für den ein oder anderen Leser dieses Blogs wahrscheinlich nicht mehr so interessant sein - was auch völlig logisch ist.

Draga wird - solange sie fit ist - weiter mit mir hoffentlich interessante Wanderungen machen.
Davon werde ich natürlich weiter berichten.

Wir machen das Beste draus und blicken in die Zukunft

Ich bedanke mich bei all denjenigen, die uns die Treue halten.
Aber auch bei denen, die uns bislang bei unseren Wanderungen virtuell verfolgt haben und für die es nun eher uninteressant wird.

LG Mungo